Schulprogramm Kooperation Schulprogramm Kooperation Schulprogramm Kooperation Schulprogramm Kooperation Schulprogramm

Kooperation

Kooperation meint Zusammenarbeit !
und
Zusammenarbeit ist uns wichtig!!!!

Kooperation mit Eltern
„Eine Schule ist nur so gut wie ihre Eltern!“
Zu gewagt? Wir glauben nicht!
In erster Linie geht es uns und Ihnen um die Förderung Ihrer Kinder. Die Beratung zwischen Eltern und Lehrerinnen findet deshalb kontinuierlich statt. (siehe Förderkonzept, Elternberatung)
Wie die Gestaltung des Schullebens durch die Mitwirkung, die Zusammenarbeit mit den Eltern bereichert werden kann, haben Sie sicher unter dem Punkt Elternarbeit erfahren.
Haben Sie schon Ideen entwickelt? Wenn ja, dann weiter so!
Kommen Sie zu uns und teilen Sie sie uns mit!
Haben Sie Verbesserungsvorschläge? Auch dafür sind wir dankbar und offen.
Kooperation mit dem Förderverein
Dem Förderverein liegt – wie allen Lehrerinnen und Eltern – das Wohl der Kinder und ihr individuelles Lernen besonders am Herzen. Dazu sind viele zusätzliche Spiele und Materialien nützlich, die uns der Förderverein „spendiert“.
Auch das Schulleben wird durch die Initiative und die „Spendierhosen“ des Fördervereins bereichert. (siehe Feste und Feiern sowie Förderverein)
Kooperation mit Sportvereinen
Wir arbeiten besonders intensiv und erfolgreich mit dem Königsborner SV zusammen, - mit der Handball- und der Fußballabteilung. Dabei werden gemeinsam Turniere und Testspiele organisiert.
Auch die Zusammenarbeit mit der OGS bietet einige zusätzliche Angebote.(siehe OGS)
Auch zu anderen Vereinen im Stadtgebiet bestehen gute Kontakte:
Die „Schwimmfreunde Unna“ unterstützen unseren Schwimmunterricht und verhelfen den Nichtschwimmern der vierten Schuljahre im Rahmen der Aktion „kinderfreundliches Unna“ zum „Seepferdchen“, dem Abzeichen, das verkündet: „ich kann schwimmen!“ (Förderkonzept Bewegungserfahrungen)
Der Leichtathletik- und Tischtennisverein präsentieren sich bei Schulprojekten und erweitern das Bewegungsangebot
Die Basketball-Abteilung des TV Unna führt mit unseren Viertklässlern den beliebten „Baketballday“ durch, bei dem die Kinder Mini-Basketballabzeichen erwerben können.
Darüber hinaus findet eine gute Zusammenarbeit mit Verbänden wie dem DBB (Deutscher Basketball Bund) und dem DLV (Deutscher Leichtathletik Verband) statt. Unsere Schule nimmt an Turnieren und anderen attraktiven Veranstaltungen teil, die es unseren Schülern ermöglichen, ihr Bewegungspotential zu erweitern und zu fördern.
Kooperation mit der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde
In regelmäßigen Abständen wird das Schulleben durch die Gestaltung von ökumenischen Gottesdiensten für die dritten und vierten Schuljahre bereichert. Die Gottesdienste finden abwechselnd in der evangelischen Christuskirche und der katholischen Herz Jesu - Kirche statt. Gemeinsam entwickeln die Vertreter der beiden Kirchen und die zuständigen Religionslehrer Konzepte für den Gottesdienst. Im Religionsunterricht werden die Gottesdienste thematisch vorbereitet und die Mitwirkung der Kinder wird ermöglicht. Liederbücher werden zu Beginn des dritten Schuljahres von den Schülern selbst angefertigt und fortlaufend ergänzt.
Kooperation mit den Kindergärten und den weiterführenden Schulen
Die Zusammenarbeit mit den Kindergärten ist in den letzten Jahren immer weiter gewachsen und wir kooperieren intensiv und erfolgreich.
Die Schuleingangsdiagnose wird in den Räumlichkeiten der Kindergärten durchgeführt.
Mit dem Einverständnis der Eltern findet danach ein intensiver Austausch zwischen Kindergarten und Schule statt, bei dem die Ergebnisse der Schuleingangsdiagnose besprochen werden. (siehe Förderkonzept; Beratung)
Um den Übergang vom Kindergarten zur Schule zu erleichtern, findet für die Eltern vor der Einschulung mit den Lehrern der zukünftigen 1. Klassen ein Informationsabend in der Schule statt.
Die Schulanfänger nehmen vor ihrem Schuleintritt eine Stunde am Unterricht der 1. Schuljahre teil.
Im letzten Schuljahr haben wir einige Projekte mit der Anne Frank Realschule und der Gesamtschule Königsborn durchgeführt. Dabei sind Schüler der Sekundarstufe I zu uns gekommen und haben mit unseren Kindern gearbeitet. Diese Projekte sollen in Zukunft noch intensiviert werden.
Vor dem Übergang zu den weiterführenden Schulen kommen die Lehrer der einzelnen Schulformen in die 4. Schuljahre und stellen sich den Fragen der Kinder. Die Teilnahme der Grundschullehrer an der ersten Erprobungsstufenkonferenz der 5. Klassen gibt Einblick über die Bewältigung des Schulwechsels.
Kooperation mit der OGGS und der Betreuung 8 bis 1
(siehe unter Betreuung und Konzept der OGS)
Kooperation mit der Jugendkunstschule
Die Kooperation mit der JKS ist vor allem durch OGS gewachsen. (siehe OGS und Förderkonzept).
Zudem nehmen die Kinder unserer Schule regelmäßig an den Theateraufführungen der JKS teil.
Kooperation mit der Polizei und der Feuerwehr
Die Erziehung zum verkehrsgerechten Verhalten sowie die Schulwegsicherung sind bedeutende Aufgaben der Schule und erfordern eine enge Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei. Kurz nach der Einschulung werden die Schulanfänger von der Polizei auf Gefahrenpunkte in der unmittelbaren Schulumgebung hingewiesen. Dabei wird mit ihnen verkehrsgerechtes Verhalten beim Überqueren von Straßen praktisch geübt. Im 4. Schuljahr wird die Radfahrausbildung in Kooperation mit der Polizei durchgeführt. Sie übernimmt vor allen Dingen die praktischen Übungen im Straßenverkehr.
Die freiwillige Feuerwehr unterstützt in den 4. Klassen den Unterricht zur Brandschutzerziehung. Im Mittelpunkt steht die Aufklärung über die Gefahren und das richtige Verhalten bei einem Brand, aber auch Brandbekämpfung sowie andere Rettungsaufgaben und Demonstration eines Feuerwehrwagens.
Weitere Kooperationspartner
Wichtige weitere Kooperationspartner unserer Schule sind das Gesundheitsamt, die Psychologische Beratungsstelle, der sozialpsychologische Dienst und das Jugendamt.

Wir sind Teil des Netzwerkes Königsborn.