Update, 05.05.2021

Lollitests

Liebe Eltern,
voraussichtlich ab Montag wird es ein neues Testverfahren für die Kinder geben.
Es ist der sogenannte Lollitest
(ausführliche Informationen: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests).
Die Kinder einer Gruppe (Notbetreuung, im Wechselunterricht A oder B) „lutschen“
30 Sekunden auf einem Abstrichtupfer, der anschließend in einen Sammelbehälter gegeben wird.
Diese Pools werden von einem Fahrdienst abgeholt und noch am selben Tag in einem Labor untersucht.
Fällt ein Pooltest positiv aus, werden die Eltern von der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer benachrichtigt.
Die Eltern müssen dann zu Hause nochmals einen Einzeltest durchführen und diesen morgens bis 08.30 Uhr in der Schule abgeben.
Am selben Tag wird im Labor untersucht, wer nun tatsächlich positiv ist und in Quarantäne muss.
Diesen Einzeltest bringen die Kinder am Montag mit nach Hause.
Bitte bewahren Sie den Einzeltest sorgfältig zu Hause auf. Benutzen Sie ihn erst dann, wenn Ihre Klassenlehrerin / Ihr Klassenlehrer es Ihnen sagt.
Mit freundlichen Grüßen

gez. Ute Kirch-Forthaus
Schulleitung

hier finden Sie weiteres, umfangreiches Informationsmaterial: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests